M11362 "Das Beste" aus acht Jahrhunderten - Die Werler Wallfahrt

Beginn Mi., 08.05.2019, 19:00 - 21:30 Uhr
Kursgebühr 5,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Tobias Gebhardt

„Das Beste“ aus acht Jahrhunderten: Werl feiert 2018 das 800-jährige Stadtjubiläum. Ein willkommener Anlass, einmal zurückzublicken. Wie die Wallfahrtsstadt wurde, was sie heute ist, ist daher Thema einer dreiteiligen Reihe. An den jeweiligen Abenden gibt es in der VHS zunächst einen kurzen Vortrag zu verschiedenen historischen Themen. Anschließend folgt ein Rundgang zu den jeweiligen „Schauplätzen“. Behandelt werden die Schwerpunkte „Salz in Werl“, „Die Werler Wallfahrt“ und „Historische Bauten“. Die Abende können einzeln oder am Stück gebucht werden. Natürlich bietet sich die Reihe besonders für Neubürger an. Aber auch „alte Werler“ dürften viel Neues über ihre Heimat erfahren.


„Das Beste“ aus acht Jahrhunderten – „Die Werler Wallfahrt“: Seit über 350 Jahren pilgern Gläubige nach Werl. Ziel: Die „Trösterin der Betrübten“ in der Basilika. Aber schon im späten Mittelalter war die Stadt im Besitz eines Heiligen Kreuzes, das noch heute in der Propsteikirche St. Walburga verehrt wird. Den Weg von der Kreuzverehrung hin zum drittgrößten Marienwallfahrtsort Deutschlands „gehen“ die Teilnehmer im Vortrag nach. Im Anschluss folgt eine „kleine Wallfahrt“, da die Propsteikirche, die Basilika und die Alte Wallfahrtskirche besichtig werden.




Kursort

VHS Raum 1




Termine

Datum
08.05.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:30 Uhr
Ort
Werl VHS Raum 01