Datenschutz bei der VHS

Allgemeine Informationen

Verantwortlicher gemäß Artikel 4 Absatz 7 EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) ist:

Verantwortlicher

Vertreter

Wallfahrtstadt Werl
Der Bürgermeister
Hedwig-Dransfeld-Str. 23
59457 Werl
Telefon 02922 8000
E-Mail: post@werl.de

Wallfahrtstadt Werl
Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters
Hedwig-Dransfeld-Str. 23
59457 Werl
Telefon 02922 8000
E-Mail: post@werl.de

Die VHS Werl-Wickede (Ruhr)-Ense ist eine Einrichtung in Trägerschaft der Wallfahrtsstadt Werl. Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich auch an den Datenschutzbeauftragten des Kreises wenden:

Der Datenschutzbeauftragte

Kreis Soest
Der Datenschutzbeauftragte, Abteilung Rechnungsprüfung und Datenschutz
Hoher Weg 1-3
59494 Soest
Telefon 02921 302510 und 302511
E-Mail: datenschutzbeauftragter@kreis-soest.de

Vertreter des Datenschutzbeauftragten

Wallfahrtstadt Werl

Der Bürgermeister
Stellvertretende Datenschutzbeauftragte
Hedwig-Dransfeld-Str. 23
59457 Werl
Telefon 02922 8000
E-Mail: post@werl.de

Datenerhebung und Datenverarbeitung bei der Website-Nutzung

Um ihre Aufgaben erfüllen zu können, verarbeitet die VHS Werl – Wickede (Ruhr) - Ense personenbezogene Daten ihrer Teilnehmerinnen und Teilnehmer, von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und von Nutzerinnen und Nutzern. Üblicherweise werden bei jedem VHS Seitenaufruf aus Sicherheitsgründen folgende Daten vom Webserver protokolliert:

  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • Name der angeforderten Datei
  • Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
  • verwendeter Webbrowser und verwendetes Betriebssystem
  • vollständige IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • übertragene Datenmenge

Diese Daten werden von uns für bis zu 90 Tagen (ohne Anonymisierung) gespeichert. Ein Zugriff ist nur einem begrenzten Personenkreis (IT-Administratoren) zugänglich. Ein Rückschluss auf einzelne Personen ist uns anhand dieser Daten nicht möglich.

Personenbezogene Daten werden nur dann verarbeitet (erhoben, genutzt oder gespeichert), soweit dies für die Nutzung der auf dieser Website angebotenen Leistungen, insbesondere der Formularangebote, erforderlich ist. Sie werden für die jeweilige Aufgabenerfüllung verarbeitet. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt nur auf der Grundlage eines formellen Gesetzes oder mit Einwilligung der betroffenen Person (nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei Bedarf bei Ihren Ansprechpartnern der VHS). Die Weitergabe von personenbezogenen Daten erfolgt nur mit einer gesetzlichen Übermittlungsbefugnis, zur Rechts- oder Strafverfolgung, oder einer Einverständniserklärung.

Grundsätzlich werden die personenbezogenen Daten für die Dauer der Aufgabenerfüllung gespeichert. Die Aufbewahrung erfolgt nach gesetzlichen Vorgaben oder zur Sicherung der Verwaltungsabläufe. Alle personenbezogenen Angaben erfolgen in der Regel auf freiwilliger Basis und werden von der Nutzerin oder dem Nutzer erhoben. Im Übrigen bestehen gesetzliche Übermittlungsbefugnisse.

Es steht jeder Nutzerin und jedem Nutzer frei, Angaben auf dieser Website zu verweigern. 

Link zu externen Webseiten

Auf den Internetseiten der VHS Werl – Wickede (Ruhr) - Ense (kurz VHS) befinden sich u.a. Links zu Webseiten anderer Anbieter, auf die sich die Datenschutzerklärung der VHS nicht erstreckt. Wir weisen darauf hin, dass die Betreiber dieser fremden Internetseiten die Daten von Besucherinnen bzw. Besuchern erheben, auswerten und weiterverarbeiten können. Wir haben in der Regel keinen Einfluss auf den Inhalt und die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen durch diese Anbieter. Bitte informieren Sie sich daher bei einem Besuch dieser Internetseiten über die dort geltenden Richtlinien.

Einbindung von Google-Web-Fonts

Zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten werden so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden, genutzt. Durch den Aufruf einer unserer Seiten werden benötigte Web-Fonts geladen, damit Texte und insbesondere Schriftarten korrekt angezeigt werden. Aus diesem Grund stellt Ihr verwendeter Browser eine Verbindung zu den Servern von Google her. Google erlangt dadurch Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse die Website der VHS Werl – Wickede (Ruhr) - Ense aufgerufen wurde. Aus Gründen einer einheitlichen Darstellung erfolgt die Nutzung von Google Web-Fonts und stellt ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO dar. Unterstütz Ihr Browser Web Fonts nicht, so wird lediglich eine Standardschrift von Ihrem Computer verwendet.

 

Cookies

 

KuferWEB arbeitet mit Session-Cookies, damit Kontextinformationen zu einem Besucher über mehrere Seitenaufrufe erhalten bleiben. So werden zum Beispiel Suchparameter, der Warenkorb, die Eingaben in die Anmeldeformulare und das Login als Stammhörer in der Session gespeichert. Session-Cookies werden beim Schließen des Browsers bzw. vom Webserver selbständig nach Ablauf der Session gelöscht, KuferWEB / KuferTools verwenden keine persistenten Cookies.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern.

 

Datenerhebung und Datenverarbeitung bei Kursanmeldung

 

Die VHS Werl, Wickede (Ruhr), Ense verarbeitet zur Erfüllung ihrer Aufgaben personenbezogene Daten ihrer Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer. Zu den personenbezogenen Daten gehören:

  • Vor- und Nachname
  • Anschrift
  • Telefonnummer und E-Mail-Adresse
  • Bankverbindung
  • Geburtsjahr und Geschlecht (anonymisiert für statistische Zwecke)

Personenbezogene Daten werden nur dann verarbeitet (erhoben, genutzt oder gespeichert), soweit dies für die Kursanmeldung eines VHS-Kurses notwendig ist. Sie werden für die jeweilige Aufgabenerfüllung verarbeitet. Hierbei wird zwischen zwingend anzugebenden Daten (durch Sternchenhinweis gekennzeichnet) und freiwillig anzugebenden Daten unterschieden. Ohne die zwingend anzugebenden Daten (Datensätze) kann kein Vertrag geschlossen werden. Bitte beachten Sie, dass wir Ihre personenbezogenen Daten je nach Kurs evtl. an Dritte weitergeben müssen (z. B. Kursleitungen, Reiseveranstalter, VISA-Behörden). Darüber hinaus erfolgt die Weitergabe von personenbezogenen Daten nur mit einer gesetzlichen Übermittlungsbefugnis, zur Rechts- oder Strafverfolgung, oder Ihrer Einverständniserklärung bei Kursanmeldung.

Grundsätzlich werden die personenbezogenen Daten für die Dauer der Aufgabenerfüllung elektronisch gespeichert. Die hierdurch entstehenden Datenbanken und Anwendungen können durch von uns beauftragte IT-Dienstleister betreut werden. Die Nichtangabe von freiwilligen Daten hat keine Auswirkungen. Die Aufbewahrung erfolgt nach gesetzlichen Vorgaben oder zur Sicherung der VHS-Verwaltungsabläufe. Die Erhebung alle personenbezogenen Angaben erfolgt auf freiwilliger Basis mit Ihrer schriftlichen Kursanmeldung. 

 

Kontaktformular

 

Bei Nutzung unseres Kontaktformulars, das über den Link „Kontaktformular“ abgerufen werden kann, werden Sie aufgefordert, Datensätze anzugeben. Die mit einem Sternchenhinweis gekennzeichneten Datenfelder sind Pflichtangaben und dienen der Bearbeitung Ihres Anliegens. Dies dient abhängig von Ihrer Stellung als Interessent oder Kursteilnehmer der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder der Vertragsdurchführung. Die übrigen Angaben sind freiwillig.

 

Ohne Bereitstellung der Pflichtangaben erhalten Sie von uns keine Antwort. Die Nichtbereitstellung freiwilliger Angaben bleibt folgenlos.

 

Gesetzliche und vertragliche Pflichten zur Bereitstellung

 

Die Bereitstellung Ihrer Daten uns gegenüber und der Nutzung unseres Kontaktformulars ist weder vertraglich noch gesetzlich vorgeschrieben.

 

Speicherdauer und Löschung von Daten

 

Nach Vertragsabwicklung werden Ihre Daten gelöscht, es sei denn, es bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten. In diesem Fall werden diese Daten bis zu 10 Jahre aufbewahrt. Ihre Daten werden für jegliche andere Verwendung gesperrt.

 

 

Die Daten, die Sie uns bei Nutzung unseres Kontaktformulars bereitstellen, werden dann gelöscht, sobald die Kommunikation beendet, beziehungsweise Ihr Anliegen vollständig geklärt ist und diese Daten nicht zugleich zu Vertragszwecken erhoben worden sind. Kommunikation zu Rechtsansprüchen wird bis zum Ende der Verjährung gespeichert.

 

Weitergabe Ihrer Daten

 

Wir geben Ihre Daten nur an Dritte weiter, wenn wir hierzu aufgrund des geltenden Rechts berechtigt oder verpflichtet sind. Gleiches gilt, wenn wir Ihre Daten von Dritten erhalten.

 

Wir geben Ihren Namen, E-Mailadresse und – soweit angegeben – Telefonnummer, an den jeweiligen Kursleiter oder Reiseveranstalter zur Vorbereitung und Durchführung des Kurses oder Studienreise weiter. Dies umfasst auch die Kontaktaufnahme bei Änderungen. Für die Teilnahme an zertifizierten Prüfungen und Abschlüssen (z.B. Telc-Sprachprüfungen) leiten wir die hierzu erforderlichen Daten an die Prüfungsinstitute weiter. Diese Übermittlungen dienen der Vertragserfüllung. Für die Teilnahme an Integrationskursen müssen wir Ihren Namen und erforderliche Kontaktdaten an das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (kurz „BAMF“) weitergeben. Ferner kann bei Landesmittelkursen und solchen, welche durch die Agentur für Arbeit gefördert werden, eine Übermittlung an Behörden erforderlich sein. Diese Übermittlungen beruhen auf einer rechtlichen Verpflichtung.

Befinden Sie sich mit einer Zahlung in Verzug, behalten wir uns vor, Ihre Daten (Name, Anschrift, Geburtsjahr) an einen Inkassodienstleister zur Durchsetzung der Forderung als berechtigtes Interesse weiterzuleiten.

 

Datensicherheit

 

Wir treffen alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen. So werden Ihre Daten in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist.

 

Im Rahmen Ihrer Anmeldung für einen Kurs werden Ihre personenbezogenen Daten verschlüsselt übertragen. Bitte berücksichtigen Sie, dass wir uns zwar bemühen, eine sichere und zuverlässige Website für Nutzer zu gestalten, ein Zugriff Dritter jedoch nicht 100%ig ausgeschlossen werden kann.

 

Bitte beachten Sie, dass bei der Kommunikation per E-Mail keine vollständige Vertraulichkeit und Datensicherheit gewährleistet ist. Wir empfehlen daher bei vertraulichen Informationen den Postweg.

Widerspruch / Widerruf der Einwilligung

Sie können der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen bzw. Ihre bereits erteilte Einwilligung widerrufen.

 Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie können gegenüber der Wallfahrtsstadt Werl (VHS Werl – Wickede (Ruhr) – Ense) derzeit gemäß der Artikel 15 bis 18 EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) Ihre Rechte geltend machen und Auskunft über die von Ihnen gespeicherten Daten, deren Berichtigung, Sperrung oder Löschung verlangen. Der Datenschutzbeauftragte des Kreises Soest (datenschutzbeauftragter@kreis-soest.de) oder dessen Vertretung bei der Wallfahrtstadt Werl (post@werl.de) kann Sie bei Ihrem Anliegen unterstützen.

Weitere Informationen zu den Betroffenenrechten

Auskunftsrecht
Sie haben gemäß Artikel 15 EU-DSGVO das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Berichtigung/Löschung/Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, das

  • Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten unverzüglich berichtigt werden (Recht auf Berichtigung, Artikel 16 EU-DSGVO)
  • Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden (Recht auf Löschung, Artikel 17 EU-DSGVO) und
  • die Verarbeitung eingeschränkt wird (Recht auf Einschränken der Verarbeitung, Artikel 18 EU-DSGVO).

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben gemäß Artikel 20 EU-DSGVO das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

Widerrufsrecht
Sie haben gemäß Artikel 13 EU-DSGVO das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Widerspruchsrecht
Ist die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt (Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) EU-DSGVO) oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) EU-DSGVO) erforderlich, haben Sie das Recht gemäß Artikel 21 EU-DSGVO, Widerspruch einzulegen.

Beschwerderecht
Sind Sie der Ansicht, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die EU-DSGVO verstößt, haben Sie unbeschadet anderweitiger Rechtsbehelfe gemäß Artikel 77 EU-DSGVO, das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Zuständige Aufsichtsbehörde

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Telefon: 0211 384240
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
Internet: https://www.ldi.nrw.de/

 

 

 

Anschrift VHS Werl - Wickede (Ruhr) - Ense

Kirchplatz 5
59457 Werl

Allgemeine Auskunft
Telefon: 02922/9724-0
Telefax: 02922/9724-13
E-Mail: info@vhs-werl.de