GesellschaftKulturGesundheitSprachenBerufSpezial
 Home | Kontakt | Impressum 
Veranstaltungskalender
<< Juli 2017 >>
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Symbol für eine Veranstaltung Eine Veranstaltung
Symbol für mehrere Veranstaltungen Mehrere Veranstaltungen

Für Kurzentschlossene:

Legende:

gelb
Veranstaltung ist gefährdet.

grün
normale Buchungen zur Veranstaltung möglich.

orange
Veranstaltung ist fast ausgebucht.

rot
Veranstaltung ausgebucht. Nur noch Anmeldungen auf Warteliste möglich.

abgelaufen
Veranstaltung hat bereits begonnen bzw. es ist keine Anmeldung möglich.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Das Mindestalter der Teilnehmer/-innen beträgt nach dem Weiterbildungsgesetz 16 Jahre. Kurse finden in der Regel bei einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen statt. Andere Regelungen sind möglich, können sich dann aber auf die Höhe des Entgeltes auswirken.

Anmeldung bei Kursen

Für Kurse und Seminare melden Sie sich in der VHS – Geschäftsstelle in Werl oder in den Bürgerbüros der Gemeinden Wickede (Ruhr) oder Ense schriftlich, per Fax, per Internet (www.vhs-werl.de) oder Mail (info@vhs-werl.de) an und erteilen der VHS ein SEPA-Lastschriftmandat für die Kursgebühr.

Bitte sorgen Sie dafür, dass das angegebene Konto die erforderliche Deckung aufweist, da wir Ihnen ansonsten die Gebühren für den fehlgeschlagenen Bankeinzug in Rechnung stellen müssen. Wir erheben € 2,00 Bearbeitungspauschale zuzüglich Versandkosten. Falls Sie kein Konto haben, können Sie unmittelbar nach der Anmeldung den Betrag auf das Konto der VHS bei der Sparkasse Werl unter Angabe der Kurs-Nr. bar einzahlen (BIC: WELADED1WRL, IBAN: DE36414517500000000018).

Den Einzahlungsbeleg legen Sie dann der VHS bitte vor. Es gibt für Kurse keinekostenlose Informationsstunde!

Rücktritt und Entgelte

Wir sehen Ihre Anmeldung als verbindlich an und erwarten Sie zum Kurs oder Seminar. Wenn Sie an der gebuchten Veranstaltung nicht teilnehmen, erbitten wir Ihre Nachricht in der VHS-Geschäftsstelle Werl bis einen Tag vor Beginn. Eine Ausnahme besteht bei besonders gekennzeichneten Angeboten, dort sind die entgeltbefreienden Abmeldezeiten extra aufgeführt. Danach können Sie nicht mehr zurücktreten und müssen das volle Entgelt zahlen. Die VHS bucht die Teilnehmerentgelte nach Kursbeginn ab, beginnend nach der 2. Zusammenkunft. Besondere Kosten, die in den Kursen anfallen (z.B. für Materialien und Verbrauchsgüter), verrechnen Sie bitte direkt mit den Dozentinnen /Dozenten. Wer durch Krankheit die Hälfte des Kurses versäumt, erhält auf Antrag gegen Vorlage eines ärztlichen Attests 50% des Entgelts erstattet. Entgelte unter 6,00 € werden nicht erstattet.

Gebührenermäßigung

Schüler, Auszubildende, Studenten,Wehrpflichtige, Zivildienstleistende, Familienpassinhaber, Inhaber einer Jugendleiter-Card und einer Ehrenamtskarte erhalten eine Ermäßigung auf die Kursgebühr von 30%, wenn es sich um Kurse mit mindestens 20 Unterrichtsstunden handelt. Gegen Vorlage eines Nachweises bei der VHS-Geschäftsstelle Werl oder in den Bürgerbüros Wickede (Ruhr) und Ense ermäßigt sich das Entgelt um 50% bei Empfängern von Sozialgeld oder Arbeitslosengeld II nach SGBII, Empfängern von Hilfe zum Lebensunterhalt oder zur Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach SGBXII, Empfängern von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz. Die Ermäßigung wird auch den Personen gewährt, die mit den genannten Leistungsberechtigten in einer Bedarfsgemeinschaft leben. Die bezeichneten Entgeltermäßigungen werden nur dann gewährt, wenn bis zur 2. Unterrichtsstunde der Nachweis auf Ermäßigungsanspruch in der Geschäftsstelle Werl oder in den Bürgerbüros der Gemeinden Wickede (Ruhr) oder Ense vorgelegt wird. Maßgeblicher Zeitpunkt für die Gewährung der Ermäßigung ist der Beginn des Kurses bzw. der Veranstaltung.
In allen sonstigen begründeten Fällen kann die Teilnehmergebühr auf Antrag vom Leiter der VHS ermäßigt bzw. erlassen werden.

Teilnahmebescheinigungen

Auf Wunsch können Sie bei regelmäßigem Kursbesuch eine Teilnahmebescheinigung erhalten, die am Ende des Kurses ausgegeben wird. Das Ausstellen einer nachträglichen Teilnahmebescheinigung (Kursbesuch liegt länger als ein Jahr zurück) kostet 5,00 €. Sofern Sie das Kursentgelt steuerlich geltend machen können, verwenden Sie bitte dazu Ihren Kontoauszug.

Ferien - Feiertage

In den Ferien findet in der Regel kein Unterricht statt. Weitere Termine:

03.10.17 Feiertag; 23.10.17 bis 03.11.17 Herbstferien; 25.12.17 bis 05.01.18 Weihnachtsferien; 12.02.18 Rosenmontag; 26.03.18 bis 06.04.18 Osterferien; 01.05.18 Maifeiertag, 10.05.18 Christi Himmelfahrt; 21.05.18 bis 25.05.18 Pfingstferien; 31.05.18 Fronleichnam; ab 16.07.18 Sommerferien.

Benachrichtigungen

Für Ihre Anmeldung erhalten Sie nur dann eine Nachricht der VHS, wenn der Kurs ausfällt oder ausgebucht ist. Wenn Sie sich also angemeldet haben und nichts von der VHS hören, können Sie davon ausgehen, dass Sie Ihren Kursplatz erhalten haben.

Datenschutz

Ihre persönlichen Daten werden in der EDV-Anlage der VHS Werl unter Beachtung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen gespeichert. Ihr Name und die genaue Anschrift sind zur Bearbeitung Ihrer Anmeldung, Ihre Bankverbindung zur Abwicklung des Lastschriftverfahrens erforderlich; Ihre Telefonnummer ist für organisatorische Zwecke hilfreich. Angaben zu Geschlecht und Altersgruppe sind freiwillig, aber für die Statistik erwünscht. Bitte beachten Sie, dass wir Ihre personenbezogenen Daten evtl. auch an Dritte weitergeben müssen (z.B. Reiseveranstalter, VISA-Behörden).

Haftung und Hausordnung

Die Teilnahme an Kursen der VHS erfolgt auf eigene Gefahr. Die VHS übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere auch nicht bei Diebstählen, Verlust, Beschädigungen u.a. von Kleidungsstücken. Da die VHS auf die Inanspruchnahme von Räumen in Schulen usw. angewiesen ist, bittet sie, die Hausordnung in den betreffenden Gebäuden zu beachten. Das Rauchen in den Unterrichtsräumen ist nicht gestattet. Bei Studienfahrten tritt die VHS Werl nur als Vermittler auf. Veranstalter im Sinne des Reisevertragsrechts ist das jeweilig beauftragte Reiseunternehmen.